Anbieter Kriterien bei Regiozon.shop

Wer einfach nur einzeln handelt Ware oder Leistungen anbietet, wie es für Einzelhändler bisher üblich ist, ist bei regiozon.shop falsch. Anbieter bei Regiozon müssen etwas Besonderes anbieten:

  • Gemeinsam mit anderen Geschäften agieren um regional zu inspirieren und die Kunden zu begeistern…
  • Die Kaufkraft soll in der Region bleiben. Alles was dazu beiträgt die Region zu erodieren wird gezeigt (auch bei Amazon), um den regionalen Fachhandel zu inspirieren den Kunden bessere regionale Alternativen zu zeigen, statt die Ware – wie an Ostern – im Laden zu verstecken.
  • alles was mit Energiewende-Eigenversorgung, Achtsamkeit und Nachhaltigkeit zu tun hat… Photovoltaik, eAuto, ebike, Transportrad…
  • selbst oder in der Region hergestellt…
  • “Conceptstores” bieten konzeptionelle Mischung aus Warenhaus und Boutique. Kein breites Sortiment sondern sorgfältig ausgewählte Produkte  Ungewöhnliche, hochwertige Kombination von Sortimenten und Marken. Moderne Auffassung von erlebnisreichem Einkaufen und Kundenbindung, Einkauf mit Erlebnis oder Events verknüpft…
  • Kunst, Skulptur, Einzelstücke…
  • Guerilla-Marketing überraschend, idealerweise spektakulär, rebellisch, ansteckend, mit vergleichsweise geringen Kosten bei einer möglichst großen Anzahl von Personen Überraschungseffekte  erzielen.